Januar 2016 archive

Über Freitags-Releases

Freitag ist ein guter Zeitpunkt, um Software auszuliefern. Das ist ein schöner Wochenabschluss, ein deutliches Zeichen, dass man etwas geschafft hat. Das denkst du!

PyDay: Erste Schritte (3)

In den ersten beiden Folgen (1, 2) dieser Artikelserie haben wir die Grundlagen gelegt: Das Projekt ist eingerichtet, steht unter Quellcodeverwaltung und es existiert bereits ein rudimentäres Modul. Dieses Modul wollen wir nun um eine Standardschnittstelle für die Kommandozeile erweitern. Hauptfunktion mit Rückgabewert Hilfreich (weil übersichtlicher) ist es, die Kernfunktionalität eines Programmes in einer zentralen …

Continue reading

Niels Pfläging: Organisation für Komplexität

Komplexität ist schwer zu verstehen. Unsere Arbeitswelt ist komplex, denn menschliche Interaktionen sind schwer vorhersagbar. Unser althergebrachtes Verständnis der Arbeitswelt stammt noch aus einer Zeit, als das Industriezeitalter gerade angebrochen war. Damals hielt man es für eine Tatsache, dass die Arbeitswelt zum großen Teil aus ungebildeten, unkreativen und faulen Arbeitern bestand, denen einige wenige gebildete, …

Continue reading

Jeden Tag ein bisschen (mehr) Scrum

Was ist eigentlich Scrum? Man hört ja so einiges. Ein paar Zitate: „Wenn du Scrum machen willst, dann musst du es genau so und nicht anders machen. Sonst ist es kein Scrum.“ „Entweder man macht Scrum richtig, oder man macht es nicht.“ „Was Scrum ist, hat die (wer-auch-immer-) Organisation festgelegt.“ „Inspect and adapt: Scrum bedeutet …

Continue reading

PyDay: Erste Schritte (2)

Nachdem wir im ersten Schritt das Projekt eingerichtet haben, fügen wir nun ein Modul hinzu. Als „Modul“ wird in Python eine Datei bezeichnet, die Code enthält. Wenn das Projekt geöffnet und ausgewählt ist, klicken wir auf „File -> New -> PyDev Module“ und geben im Feld „Name“ am besten den Namen unseres Projektes ein. Denn …

Continue reading