Juni 2016 archive

Inhalte gegen Bezahlung

Die Zeit wartet auf niemanden

Drei Monate seien wie eine Ewigkeit, hieß es damals in den Usenet-Foren. Alle Diskussionen, und seien sie auch noch so intensiv geführt worden, würden sich nach dieser Zeit mehr oder weniger genau so wiederholen. Das Netz vergisst schnell. Aber auch das Gegenteil ist zu hören, nicht erst seit Edward Snowden: „Das Netz vergisst nichts“. Vieles …

Continue reading

Facebook

Nach längerer Pause habe ich mich nun auch wieder dazu entschlossen, mir einen Account bei Facebook zu machen. Zur Unternehmenspräsentation (wow, wie das klingt!) gibt es auch eine „Seite“ unter der Adresse http://fb.me/juenglingedv. Neben den unzähligen Einstellungsoptionen, durch die man sich zu Beginn unbedingt durchquälen sollte, will ich eine überaus positive Sache erwähnen, die mich …

Continue reading

Es kann wieder ge“flattr“t werden

Ab sofort kann mein Blog wieder ge“flattr“t werden. Das spricht sich eigentlich „gefleddert“ aus, meint aber etwas ganz anderes :-) Flattr ist ein sogenannter „Micropayment-Dienst“. Im Kern bieten solche Dienste eine einfache Möglichkeit, Inhalte im Web zu honorieren. Das schöne daran ist, dass jeder selbst bestimmt, wieviel Euros er im Monat investieren will. Mehr wird …

Continue reading

Unfreiwilliges Marketing für Seafile

Seafile. Ich hatte noch nie zuvor von dieser deutschen Firma gehört. Erst der Artikel bei Heise machte sie mir bekannt. Den Service, den sie anbieten, kennt man jedoch von anderen Anbietern mit bekannten Namen wie Dropbox, OneDrive oder auch Google Drive. Doch dann kam ein Finanzdienstleister auf die Idee, die Kundendaten dieser Firma haben zu …

Continue reading