Werbung/Donations

Der Begriff “donation” kommt aus dem Englischen und bedeutet nicht nur, wie üblich verstanden, eine “Zahlung”. Er kann auch ganz allgemein als “Zuwendung” verstanden werden. Dies kann auf verschiedene Weisen erfolgen.

Einige Informationen dieser Seite haben mir beim Zusammenstellen etwas Arbeit verursacht. Ich habe es freiwillig und gern getan, sonst gäbe es sie nicht.

Dir als Leser(in) wiederum haben gerade diese Informationen vielleicht sogar Arbeit gespart. Wenn Du findest, dass das irgendwie honoriert werden sollte, gibt es mehrere Möglichkeiten.

Selbstverständlich werden alle Zahlungen, die bei mir eingehen, ordnungsgemäß verbucht und versteuert.

Danke

Du kannst einfach nur “Danke” sagen, z.B. durch eine Mail oder einen Kommentar unter dem betreffenden Artikel. Gern auch in Form eines ausführlicheren Kommentars. Bitte beachte dabei nur, dass aufgrund hohen Spamaufkommens alle Kommentare erst freigeschaltet werden müssen, bevor sie erscheinen.

Pingback

Wenn Du einen meiner Artikel in einem eigenen Blogeintrag verlinkst und eines der üblichen Website-Programme wie WordPress etc. verwendest, wird oft automatisch ein Pingback an meine Seite generiert, der dann zu einem automatischen Kurzeintrag unter dem Artikel führt. Du kannst natürlich auch einfach den Link zu meinem Artikel im Text erwähnen.

Wenn ein Pingback bei mir eintrifft, wird auch Dein Beitrag darin wieder verlinkt. So haben wir beide etwas davon. Auch Pingbacks müssen von mir erst freigeschaltet werden.

Bitcoins

Bitcoins sind ein relativ neues Zahlungsmittel, das sich erst langsam zu etablieren beginnt. Ein Problem bei der realen Verwendung ist sicherlich, dass der Kurs in Relation zum Euro sehr stark schwankt. Daher lohnt es sich wohl im Moment nicht, einen QR-Code hier zu veröffentlichen. Auf Anfrage schicke ich aber gerne eine Zieladresse.

Paypal

Auch Zuwendungen über Paypal sind inzwischen möglich: https://www.paypal.me/chjuengling

Wenn du das auch selbst für dich einrichten willst, kannst du dir über diesen Link einen eigenen Paypal-Account anlegen. Dabei bekommen wir beide (!) jeweils 5 € als kleines Dankeschön – ich für die Vermittlung, und du weil du Neukunde bist :-)

Werbung

Ja, es gibt sie wieder: Werbung auf meiner Website. Ich versuche es einigermaßen dezent zu halten, werde aber ab und zu auch mehr ausprobieren. Ich werde primär Produkte und Dienstleistungen bewerben, die zu den Themen dieses Blogs passen, und ich würde mich freuen, wenn ihr den einen oder anderen anklickt, wenn es euch nützlich erscheint. Dazu muss man der Werbung natürlich erlauben, dargestellt zu werden :-)

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen, die durch die entsprechenden Links zustande kommen. Diese sogenannten “Affiliate-Links” führen auf die Produktseite von Amazon und sind mit meiner Affiliate-ID gekennzeichnet. Auf die Preise hat dies nach meiner Kenntnis keinen Einfluss, es wird also nicht teurer, auch wenn ich ein wenig daran verdiene. Die Werbebanner sind mit einem dünnen Rahmen umgeben und enthalten oben links das Wort “Werbung”. Falls nur der Rahmen und das Wort “Werbung” dargestellt wird, wird dies vermutlich durch einen Werbeblocker verursacht.

Gerne höre ich euer Feedback dazu.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    Akzeptieren Sie Artikelbeiträge in Form eines redaktionellen Artikels? Ohne Etikett ist der Inhalt sicherlich relevant, und es soll sich nicht um einen Werbeartikel handeln, aber Sie haben natürlich das Recht auf vorherige Überprüfung.
    Ich freue mich auf ein weiteres Gespräch mit Ihnen, wenn Sie dies akzeptieren. Vielen Dank.

    1. Vielen Dank für das Angebot – Geld zu verdienen ist immer verlockend. Ich möchte jedoch keine Werbebeiträge auf meiner Website haben, die nicht als solche zu erkennen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 + zehn =