Kein Bild sagt nicht mehr 1000 Worte!

„Der ungenannte Redner referierte über das unter Datenschutz stehende Thema auf der nicht erwähnten Veranstaltung in äußerst bewegender Weise.“ Wenn alles, was auf eine Person hindeuten könnte, unter Datenschutz steht, bedeutet das, dass eine Berichterstattung über eine Veranstaltung dann nur noch in diesem Stil erfolgen und mit Strichmännchen visualisiert werden darf?

DSGVO-Kreuzfahrt

Sehr oft liest man von Paniknachrichten über die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), was wohl dem aktuellen Zeitgeist entspricht, denn „schlechte Nachrichten sind die besten Nachrichten“ (Elliot Carver aus James Bonds „Der Morgen stirbt nie“). Die wenigen Stimmen, die zur Mäßigung aufrufen, verhallen typischerweise nahezu ungehört. Sich aufzuregen ist „in“.

Gelebter Datenschutz oder Paranoia?

Es wird Sommer, die Fensterputzer kommen! Alles wird blitzblank gemacht, damit sich das Unternehmen nach außen „sauber“ präsentieren kann. So ein Fensterputzer (oder auch eine Fensterputzerin) kann manchmal auch einen Blick auf den Bildschirm und die Notizen auf der Schreibtischunterlage werfen. Man mag nun denken „was soll so ein (dummer) Fensterputzer denn mit diesen Daten anfangen?“, aber ist es wirklich so einfach? Ein Gedankenspiel.

SNEK 6

Am Samstag startet die nunmehr 6. Folge der SNEK (SQL-Server und .NET Entwickler-Konferenz) in Nürnberg. Zwei Tage lang werden wir in acht Vorträgen wieder mit Neuigkeiten und Insiderwissen bombardiert. Gleich der erste Vortrag betrifft ein überaus aktuelles Thema, die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Bernd Jungbluth zeigen, wie deren Richtlinien in Verbindung mitWeiterlesen … SNEK 6