Wo liegt das Backend?

Wenn Access mit Frontend-/Backend-Trennung verwendet wird, stellt sich am Anfang die Frage: Woher weiß das Frontend, wo das Backend liegt? Ein Vorschlag, wie das elegant gelöst werden kann.

Meilensteine

Der Wanderer, der einem bekannten Pfad folgt, hat es gut. Er hat Erfahrung mit seinen körperlichen Fähigkeiten und kann daher recht gut einschätzen, wie schnell er in welchem Gelände unterwegs sein kann. Vor Überraschungen ist man nie gefeit, aber eine gewisse Basisplanung ist sicher eine gute Grundlage. Ähnlich wie im Scrum.

Codebibliothek konvertieren?

Hab ich eigentlich schon mal gefragt, ob Interesse daran besteht, die Code-Bibliothek nach Git zu konvertieren? Dieser Artikel erklärt, worum es dabei geht. Da ich damals mit Mercurial gearbeitet habe, habe ich diese Quellcodeverwaltung natürlich auch für die Library verwendet. Falls ihr das wollt, würde ich die Konvertierung durchführen. SonstWeiterlesen … Codebibliothek konvertieren?

AEK 20

Morgen startet die 20. Access-Entwickler-Konferenz. An diesem Wochenende treffen wir uns in Nürnberg, und zwei Wochen später nochmal in Hannover. Faszinierend daran ist nicht nur die Zahl, sondern auch der Zeitraum. Wenn man bedenkt, dass diese Institution nun 20 Jahre existiert, dann ist das fast schon ein kleines Wunder, dennWeiterlesen … AEK 20

Kommandozeile in Access

Eine kleine Funktion für VBA und VB6, um Kommandozeilenargumente im eigenen Programm zu verwenden.

Acess-Make – Zwischenstand v0.1.0

Ein erster Zwischenstand meines Tools „AccessMake“ kann nun getestet werden. In diesem Artikel gibt es weitere Informationen dazu.

Notizbuch im Selbstbau

Warum sollte man ein Konzept wie Evernote oder Microsofts OneNote nicht auch einmal selbst aufbauen? Einfach mehrere Open-Source-Komponenten zusammenstecken und mit etwas eigenem Code ergänzen, und fertig ist das „GitNote“.

Markdown-Editoren

Ein Link mit ein paar Empfehlungen zu Markdown-Editoren.

Erwachsene Kinder – oder kindliche Erwachsene?

Ich habe gerade einen Blogbeitrag von Lars Vollmer gelesen. Dabei hat mich die Vorstellung, dass Erwachsene plötzlich zu Kindern werden, wenn sie die Bürotür durchschreiten, sehr amüsiert – aber auch sehr nachdenklich gemacht.

Obstsalat

„Das sagt man halt so“ ist vielleicht die häufigste Erklärung, die ich in diesem Zusammenhang erhalten habe. Warum nennen Leute etwas „Apfel“, wenn es in Wahrheit doch eine „Birne“ ist? Ein paar Gedanken über den manchmal etwas seltsamen Umgang mit Sprache.

%d Bloggern gefällt das: