Kein Bild sagt nicht mehr 1000 Worte!

„Der ungenannte Redner referierte über das unter Datenschutz stehende Thema auf der nicht erwähnten Veranstaltung in äußerst bewegender Weise.“ Wenn alles, was auf eine Person hindeuten könnte, unter Datenschutz steht, bedeutet das, dass eine Berichterstattung über eine Veranstaltung dann nur noch in diesem Stil erfolgen und mit Strichmännchen visualisiert werden darf?

Keine Panik! PGP ist nicht kaputt!

Chaos, Wahnsinn, wir werden alle sterben! So oder ähnlich fühlt man sich, wenn man die jüngsten Nachrichten über PGP liest. Und wieder einmal werden Klickraten über Inhalte, Quantität über Qualität gestellt. Hört das denn niemals auf? Der Spiegel schreibt: Angreifer können unter Umständen bestimmte Funktionen der betroffenen Programme ausnutzen, umWeiterlesen … Keine Panik! PGP ist nicht kaputt!

DSGVO-Kreuzfahrt

Sehr oft liest man von Paniknachrichten über die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), was wohl dem aktuellen Zeitgeist entspricht, denn „schlechte Nachrichten sind die besten Nachrichten“ (Elliot Carver aus James Bonds „Der Morgen stirbt nie“). Die wenigen Stimmen, die zur Mäßigung aufrufen, verhallen typischerweise nahezu ungehört. Sich aufzuregen ist „in“.

%d Bloggern gefällt das: