Tag: Make

AccessMake

Mit AccessMake (oder inzwischen kurz „AMake“) verfolge ich das Ziel, alle Arbeiten im Zuge eines automatischen Builds so weit wie möglich zu automatisieren.

Nützlich oder nicht?

Für den automatischen Build einer Software müssen oft die Versionsnummer und andere Informationen an verschiedenen Stellen synchron gehalten werden. AMake tut dies auf Basis einer einfachen Konfiguration automatisch.

AccessMake

Es ist vollbracht. Auch wenn das Projekt immer noch AccessMake heißt, ist es inzwischen doch reichlich unabhängig von Access geworden. Wer mag, sollte es also auch für andere Projekte in Erwägung ziehen. Die vorläufig letzte Version kann hier heruntergeladen werden, der Einsatz erfolgt natürlich auf eigene Gefahr: https://gitlab.com/juengling/AccessMake/tags/v0.8.2 Das Setup installiert amake.exe in das Windows-Verzeichnis. …

Continue reading

AccessMake – Zwischenstand v0.5.0

Ein weiterer Zwischenstand von AccessMake, für das es immer noch keinen schöneren Namen gibt.

Meilensteine

Der Wanderer, der einem bekannten Pfad folgt, hat es gut. Er hat Erfahrung mit seinen körperlichen Fähigkeiten und kann daher recht gut einschätzen, wie schnell er in welchem Gelände unterwegs sein kann. Vor Überraschungen ist man nie gefeit, aber eine gewisse Basisplanung ist sicher eine gute Grundlage. Ähnlich wie im Scrum.