Schlagwort: VB6

Versionsnummern in einer Datenbank-Applikation (Update)

Die Aufgabenstellung habe ich bereits vor knapp 2 Jahren in dem Artikel Versionsnummern in einer Datenbank-Applikation beschrieben, und an der Ausgangssituation hat sich auch nichts geändert. In diesem Artikel will ich jedoch eine vereinfachte Version der Lösung vorstellen, die mir in der Zwischenzeit gute Dienste geleistet hat und die für die meisten Fälle vermutlich ausreichend sein wird.

Online-Hilfe

Online-Help (Symbolbild)

Leider wurde der HelpCompiler von Microsoft inzwischen eingestellt. Dieser ist notwendig, um CHM-Dateien zu erstellen.

Wie weit sollte Objektorientierung gehen?

Laptop mit Händen auf der Tastatur, Kaffeetasse im Hintergrund

Als „OOP“ als Schlagwort aufkam, wollte sich natürlich jeder damit schmücken. Ein Teilnehmer in einer Newsgroup erzählte damals den Joke, würde er seine Katze in einem Forum für Tiervermittlungen anbieten, würde er nicht ihre Liebe, ihre Reinlichkeit, die ausstrahlende Ruhe und ihre Zielstrebigkeit bezüglich Mäusen herausstellen, sondern er würde sie „objektorientiert“ nennen.

Versionsnummern in einer Datenbank-Applikation

Laptop, Hände, Tasse

In meiner kurzen Reihe über Code Documentation Practice habe ich bereits erwähnt, dass ein Programm eine Versionsnummer haben sollte, und dass diese dem Anwender in einer übersichtlichen und vor allem leicht zu findenen Weise präsentiert werden sollte, z.B. in einem About-Screen. Nun will ich dieses Konzept noch etwas erweitern.

Fehlerbehandlung

404 - not found (Symbolbild)

In diesem etwas längeren Beitrag geht es um sinnvolle Fehlerbehandlung in einem VBA-Projekt. Das wird vielleicht sowohl Profis als auch Anfänger interessieren. Ich verwende das Prinzip jetzt schon viele Jahre, und es ist mir so selbstverständlich geworden, als ob es zu VBA dazugehören würde. Tut es im Grunde auch, denn alles, was ich hier mache, erfolgt mit Bordmitteln von VBA – kein einziges ActiveX ist notwendig, keine Lizenz, keine Updateprobleme.