Tag: Cloud

IoeT – The Internet of evil Things

Ich hatte mal eine Wetterstation. Das heißt, eigentlich habe ich sie immer noch, ich kann — oder besser „will“ — sie jedoch momentan nicht mehr nutzen. Schuld daran ist nicht die DSGVO.

Ende offen

Die Cloud wird gern als ein Allheilmittel für alle Probleme betrachtet. Kein Datenverlust mehr, denn alles ist ja „irgendwo in der Cloud“ nochmal gespeichert. Doch was ist, wenn die Cloud mal weg ist?

Seafile nun chinesisch

Es ist gerade mal ein dreiviertel Jahr her, da habe ich über Seafile berichtet. Damals ging es darum, dass Paypal sie verpflichten wollte, den Datenstrom der Kunden auf illegale Inhalte hin zu überwachen. Nunmehr stellt sich laut Heise die Situation so dar, dass es offenbar eine chinesische „Seafile Ltd.“ gibt, die nun die Namensrechte und …

Continue reading

Alles nur gecloud?

Serengeti-Elefantenherde

Evernote ist ein Cloud-Dienst, der es in Verbindung mit diversen Clients (Windows, Android, iOS, …) ermöglicht, überall Notizen zu erfassen und zu lesen. Über die Server von Evernote erfolgt im Hintergrund eine Synchronisation auf allen Endgeräten, die mit dem selben Account verbunden sind. Doch was bedeutet das in der Praxis?

Nomaden in der Wolke

Über Datenschutz schreibt man am besten, wenn man irgendwann mal Fan war. Datenschutzfan. Hat sich aber gelegt. Ich finde das Thema immer noch sehr wichtig, komme jedoch inzwischen mit den vielen abstrusen Auswüchsen nicht mehr klar. Nahezu jeder Nasenbohrer kann meine Daten sehen, verteilen, verarbeiten und was weiß ich noch. Nur ich selbst renne immer …

Continue reading