Schlagwort: Coronavirus

Wochenschau 2/2022

USB-Sticks (Symbolfoto)

Es gibt ja viele Nachrichten, bei denen man sich Gedanken macht. Gedanken, ob die Welt inzwischen verrückt geworden ist. Aber auch Gedanken, ob das wirklich sein kann, was man da liest. Letztlich bleibt ein Restzweifel übrig, das lässt sich wohl nicht vermeiden.

Wochenschau 1/2022

James Webb Space Telecope

Das neue Jahr hat begonnen, und im Moment sieht es leider noch gar nicht besonders gut aus. JWST ist unterwegs, Corona geht nun bald in das dritte Jahr, und immer noch gibt es heftige Diskussionen, ob nun die Infektion oder die Impfung gefährlicher sind. Aber es gibt ja auch genügend andere Probleme. Zum Beispiel, wenn staatliche Behörden sich nicht an ihrer eigenen Gesetze halten.

Exponentialfunktion

Geld- und Pflanzen-Wachstum

Spätestens seit das Corona-Virus in Deutschland wütet ist ein Begriff aus der Mathematik in aller Munde: Die Exponentialfunktion, oder auch das exponentielle Wachstum. Auch wenn es im Kern kein IT-Thema ist, könnte man es doch mal im Rahmen dieses Blogs beachten. Dazu habe ich noch zwei nette Geschichten, die ich als Kind schon erzählt bekam, die anscheinend heute kaum noch jemand kennt.

Wochenschau 52/2021

Diese Woche habe ich hauptsächlich Themen, die man unter der Aussage “glaub nicht alles, was du liest” zusammenfassen kann.

Im Internet wird vieles geschrieben, weil jeder im Grunde alles schreiben kann. Das nutzen einige Gruppen weidlich aus, um ihre (manchmal sehr ungewöhnliche) Sicht auf die Welt darzustellen.

Doch man sollte nicht alles glauben, nur weil es im Internet steht. Das wusste sogar schon Abraham Lincoln! Der Mann war seiner Zeit wahrhaft weit voraus, denn das Internet war damals noch gar nicht erfunden :-)

Wochenschau 47/2021

Einzelne Person auf einer Bank neben einer Laterne

Ja, Corona! Schon wieder eine Woche rum, und immer noch beherrscht ein Thema alle Medien. Und dann kommt noch eine neue Variante aus Südafrika, schlimmer als alles vorher. Aber diesmal gibt es auch noch anderes zu berichten. Oder doch nicht?