Schlagwort: Quellcodeverwaltung

Fehlerbehandlung mit vbWatchDog (Teil 2: Lizenz und Versionskontrolle)

Werkzeugwand

Im ersten Teil dieser kleinen Reihe habe ich einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten der Fehlerbehandlung in VBA-Projekten gegeben. In meinem Fall sind das sehr oft Access-Projekte, aber grundsätzlich gilt das hier beschriebene auch für andere Applikationen, die “unter der Haube” mit VBA arbeiten. In diesem zweiten Teil will ich wieder einmal etwas mehr auf die Quellcodeverwaltung eingehen, denn da gibt es im Zusammenhang mit vbWatchDog (leider) etwas zu beachten.

Quellcodeverwaltung – warum eigentlich?

Ich habe zweifellos bereits sehr viel über Quellcodeverwaltung geschrieben, so dass langsam auch die Gefahr besteht, dass ich anfange, mich zu wiederholen. Doch ich glaube, über die Frage, warum ich das eigentlich mache, habe ich mich noch nicht besonders intensiv ausgelassen. Das will ich jetzt mal nachholen.

Zeilennummern in VBA

Error-Message

Es ist schon einige Zeit her, dass Thomas Moeller auf einer AEK gesprochen hat. Unvergesslich sind seine zahlreichen Tipps und Tricks, die sicher schon so manchem Access-Entwickler geholfen haben. So war es im Jahre 2016, als er im Rahmen des Vortrages “Fehler für Fortgeschrittene” fast nebenbei erwähnte, dass man die MZ-Tools inzwischen auch per Script steuern könne. Daran habe ich mich gerade wieder erinnert.

Ivercy: Update mit neuen Features

Wie ich gerade über den Newsletter erfahre, gibt es ein Update von Ivercy. Inzwischen steht es bei Version 1.3.14. Ivercy ist ein Access-Addon, das die Access-Objekte (u.a. Abfragen, Formulare, Berichte, Code) in Dateien exportiert und dabei eng mit dem Quellcodeverwaltungssystem zusammen arbeitet. Dadurch enthält es einige Funktionen, die z.B. bei OASIS separat über z.B. TortoiseGit …

Weiterlesen

Wochenschau 16/2020

Kugel mit Nullen und Einsen im Overlay

Da sind wir wieder. Es ist Sonntag, die Wochenschau geht online. Zum Nachlesen der alten Artikel könnt ihr direkt die Kategorie Wochenschau anklicken. Diese bietet übrigens auch einen eigenen RSS-Feed, damit ihr nichts verpasst!