Gedanken … (2)

Pizza (Symbolfoto)Vor ein paar Monaten habe ich mir ein paar Gedanken zum Bildungsstand gemacht. Hier nun die Fortsetzung des Themas, diesmal mit einer anderen Lerngruppe. Spoiler: Es gibt noch Hoffnung.

Das aktuelle Thema lautete ebenfalls “Excel”, allerdings handelte es sich um eine Firmenschulung mit ausgewählten Themen irgendwo zwischen den üblichen Kursen für “Anfänger” und “Fortgeschrittene”. Nachdem die Mitarbeit insgesamt sehr gut war, wagte ich mich am Nachmittag an eine Aufgabe, zu der ich durch die YouTube-Userin Susanne (MathemaTrick) inspiriert wurde. In ihrem Video Für welche Pizza entscheidest DU dich? stellte sie zwei verschiedene Pizzagrößen mit unterschiedlichen Preisen vor. In meiner Aufgabe waren es die drei Größen mit den üblichen Bezeichnungen “Mini”, “Maxi” und Familienpizza”.

Auszug aus der Preisliste einer fiktiven Pizzeria

Die Frage war natürlich, bei welcher Variante man am meisten Pizza für sein Geld bekommt. Noch einigermaßen zögerlich fragte ich zunächst, wer denn eine Idee für einen Lösungsansatz hätte. Ich erwartete entweder eine schnelle Antwort im Stil “Durchmesser geteilt durch Preis”, oder eine längere Diskussion. Doch diesmal wurde ich angenehm überrascht: Wie aus der Pistole geschossen kam die Antwort “einfach Fläche berechnen und in Relation zum Preis setzen”. Und auch die Formel für die Kreisfläche hatte der Teilnehmer parat: “Durchmesser zum Quadrat mal 0,785”, wobei die 0,785 eine gute Näherung zu “π/4″ entspricht.

In Excel bekommt man die Zahl π übrigens mit hinreichender Genauigkeit über die Funktion pi(), und das Quadrat aus “d²” bildet man mit dem Rechenzeichen ^2. Damit hat man die Kreisfläche und nun teilt man entweder diese Fläche durch den Preis und bekommt “cm²/€” oder eben umgekehrt “€/cm²”. Und wer mag, kann das Ergebnis noch durch die “Bedingte Formatierung” hervorheben.

Es gibt also doch noch Hoffnung.

Ähnliche Artikel:

1 Ping

  1. […] Weiter geht’s in Gedanken … (2) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × eins =