Projektübergreifend effizient arbeiten

Auch wenn ich diesen Artikel in die Kategorie Nebensachen eingeordnet habe, sollte man das Thema nicht komplett ignorieren, denn es ist ein wichtiger Aspekt von effizientem Arbeiten. Es gipfelt in der Frage: Wie schaffe ich es, meine Arbeitsumgebung quasi mitzunehmen, also immer dort, wo ich gerade arbeite, verfügbar zu haben?Weiterlesen … Projektübergreifend effizient arbeiten

Subversives Git

Quellcodeverwaltung ist hilfreich, sinnvoll oder notwendig, je nach Sichtweise der Entwickler. Oft genug trifft auch alles gleichermaßen zu. Doch die Frage, welche Quellcodeverwaltung Verwendung findet, ist oft gar nicht so einfach zu beantworten.

Die leere Mailbox

Es klingt wie ein Traum, oder? Witzigerweise haben in kurzem Abstand gleich zwei Leute mir diese Regel genannt: Mach deine Mailbox leer! Hauptsächlich ist dabei die „Inbox“ gemeint, also der „Posteingang“. Wenn der leer ist, sieht es nicht so aus, als ob man Unmengen an Arbeit vor sich her schiebenWeiterlesen … Die leere Mailbox

AEK 20

Diesmal blieb meine Online-Berichterstattung auf Twitter beschränkt, und auch im Nachhinein konnte ich aus Zeitgründen nichts liefern. Daher war es in diesem Blog ungewöhnlich still um die AEK 20, was aber nichts mit den Inhalten zu tun hatte. Die waren wie gewohnt auf hohem Niveau, ebenso auch Organisation und Hotel.Weiterlesen … AEK 20

Access: Alle lokalen Tabellen auflisten

Wenn ich bei Access alle lokalen Tabellen auflisten möchte, einfach weil ich das gerade brauche, wie mache ich das?

Teste!

Das Programmier’n ist nicht getan, bis alle Tests erfolgreich war’n! Wer kennt sie nicht, diese Sprüche? Mit wenig Worten sagen sie viel aus.

Super-hilfreiche Fehlermeldung

Bei Fehlermeldungen sollte man nicht nur auf die technische Korrektheit achten, sondern auch auf Verständlichkeit. Sonst erzeugt man mehr Frust als durch den eigentlichen Fehler.

Mein Arbeits-Tagebuch

Die Quellcodeverwaltung ist gewissermaßen auch mein Entwickler-Tagebuch, zumindest im aktuellen Projekt. Das stellt gewisse Anforderungen an die Commit-Messages.

Reflexion

Kampfkünstler kennen das: Tagein tagaus werden dieselben Abwehrbewegungen auf dieselben Angriffe trainiert. Denn reflexartig auf die selben Reize immer wieder gleich reagieren — das hat im Kampf durchaus Vorteile, da man mit Reflexen (korrekter: Automatismen, reflexartigem Verhalten) schneller ist als wenn man in jeder Situation erneut nachdenken muss. Wer kennt dasWeiterlesen … Reflexion

Wo liegt das Backend?

Wenn Access mit Frontend-/Backend-Trennung verwendet wird, stellt sich am Anfang die Frage: Woher weiß das Frontend, wo das Backend liegt? Ein Vorschlag, wie das elegant gelöst werden kann.