Eclipse: Mehrere Befehle in dem selben Verzeichnis ausführen

Bei der Entwicklung wird es häufig vorkommen, dass verschiedene Befehle in dem selben Arbeitsverzeichnis ausgeführt werden sollen. Besonders wenn ein einzelnes Programm mit mehreren Varianten getestet werden soll. Dann kann man in Eclipse alle diese Aufrufvarianten in den sogenannten „Run Configurations“ vorbereiten, um diese dann bei Bedarf sehr einfach ausführen zu können (auch im Debugger). Das können schon mal recht viele werden:

Jede einzelne Variante mag dann über einen Parameter verfügen, der das Arbeitsverzeichnis angibt. Doch was, wenn dieses sich mal ändern muss? Muss ich dann alle Einstellungen ändern?

Natürlich nicht. Dazu legen wir unter Window / Preferences / Run/Debug / String Substitution einfach eine variable an, die den Pfad zu dem Testverzeichnis enthält. Nehmen wir an, diese hieße „testfolder“. Dann kann in jeder der obigen Run Configurations darauf Bezug genommen werden, indem z.B. als Argument folgendes angegeben wird:

analyse ${testfolder} --debug

Wenn sich nun der Testfolder mal ändert, muss nur dessen Festlegung bei „String Substitution“ geändert werden.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

eins × drei =