Category: PyDay

Der PyDay, der Pythonic Friday, ist eine kleine Reihe auf meiner Website, die den Umgang mit der Programmiersprache Python sowie einiger Tools erläutert. Jeden Freitag wird es ein kleines Stück weiter gehen auf dem Weg, die Welt etwas "pythonischer" zu machen.

PyDay: Sammeln von Elementen

Situation: Eine Sammlung soll Elemente jeweils nur einmal enthalten. Dafür gibt es verschiedene Wege, die ich hier — eingeleitet mit kurzem Pseudo-Code — einfach mal vorstellen möchte. Liste += Element liste = [’irgend‘, ‚ein‘, ‚Inhalt’] element = ’neuer Inhalt‘ if element not in liste: liste.append(element) Liste1 += Liste2 liste1 = [’irgend‘, ‚ein‘, ‚Inhalt’] liste2 = …

Continue reading

Python und die Kommandozeile

Wie ich schon in Unittests für die Kommandozeile kurz beschrieben habe, ist der ArgumentParser aus der Library „argparse“ ein sehr hilfreiches Teil für den Python-Entwickler. Die Klasse analysiert die Kommandozeile und stellt die eingegebenen Parameter als Python-Objekte dar. Dabei wird sowohl eine Überprüfung auf notwendige und erlaubte Argumente durchgeführt, als auch aus den Deklarationen ein …

Continue reading

Unittests für die Kommandozeile

Unsere Kaffeemaschine wird zwangsläufig über die Kommandozeile aufgerufen. Das wäre selbst dann noch der Fall, wenn wir eine graphische Oberfläche hätten und der Benutzer zum Start auf ein Icon doppelt geklickt hätte. Unter der Haube werkelt halt immer noch die gute alte Konsole. Da ist es nur logisch, auch diesen Aufruf einigen Unittests zu unterziehen. …

Continue reading

Anforderungsmanagement

Die einen ignorieren es, andere wollen es dogmatisch mit tausenden von Dokumenten abgesichert wissen: Anforderungsmanagement. Es ist ein schwieriges Thema, und wie der Volksmund so schön sagt: „Allen Leuten recht getan ist eine Kunst, die niemand kann!“ Einig sind sich viele zumindest darin, dass so etwas nötig ist. „Wer nicht weiß, wo er hin will, …

Continue reading

PyDay: Die listige Python (2)

Letzte Woche beschrieb ich ein Problem, heute nun die Lösung. Oder hast du es bereits selbst herausgefunden? Wir erinnern uns: Es ging um die Sortierung einer Kundenliste nach Umsätzen. Dazu hatte ich eine einfache Klasse entworfen, die den Namen und den aktuellen Umsatz des Kunden enthält. Das Problem war nun, dass Klassenobjekte nicht sortierbar sind, …

Continue reading