Ivercy — die Reise geht weiter

Wie Philipp im Ivercy-Blog schreibt, stehen die nächsten Arbeiten für Ivercy (siehe meinen Bericht über den Vortrag auf der AEK) an. Neben zwei in Version 1.0.4 (Download-Link) bereits gefixten Bugs wird es in Version 1.1 einige Performance-Verbesserungen geben.

Die Entfernung bestimmter für den Entwickler (insbesondere während der Entwicklung) überflüssiger Teile z.B. eines Access-Formulars ist überdies eine sehr interessante Vorgehensweise. Die dadurch reduzierte Dateigröße ist vielleicht nicht so wichtig. Viel wichtiger erscheint mir als Entwickler der Vorteil, dass diese Blöcke für den Entwicklungsfortschritt (dessen Abbildung ja ein entscheidender Vorteil einer Quellcodeverwaltung ist) irrelevant sind und deren Fehlen daher zu größerer Übersichtlichkeit führt.

Version 1.1 ist für Januar 2016 geplant. Allerdings betont Philipp, dass es sich nicht um ein fixes Releasedatum handelt. Ich denke, das kann man verstehen, denn ich selbst verwende lieber eine stabile Version als eine zu früh releaste, die noch Fehler hat.


SmallInvoice Logo

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + neunzehn =