Subversives Git

Quellcodeverwaltung ist hilfreich, sinnvoll oder notwendig, je nach Sichtweise der Entwickler. Oft genug trifft auch alles gleichermaßen zu. Doch die Frage, welche Quellcodeverwaltung Verwendung findet, ist oft gar nicht so einfach zu beantworten.

Mein Arbeits-Tagebuch

Die Quellcodeverwaltung ist gewissermaßen auch mein Entwickler-Tagebuch, zumindest im aktuellen Projekt. Das stellt gewisse Anforderungen an die Commit-Messages.

Codebibliothek konvertieren?

Hab ich eigentlich schon mal gefragt, ob Interesse daran besteht, die Code-Bibliothek nach Git zu konvertieren? Dieser Artikel erklärt, worum es dabei geht. Da ich damals mit Mercurial gearbeitet habe, habe ich diese Quellcodeverwaltung natürlich auch für die Library verwendet. Falls ihr das wollt, würde ich die Konvertierung durchführen. SonstWeiterlesen … Codebibliothek konvertieren?

Böse Falle

Was passiert, wenn ein Entwickler beim „Mergen“ ausgesprochen egoistisch vorgeht? Eine kleine Geschichte, wie man es nicht machen sollte.

Symbolik – brauchen wir das wirklich?

Symbole sind schön für Politiker, aber im realen Leben ist es doch wichtiger, das richtige zu tun und nicht nur darüber zu reden.

Git-Commit-Message in der Kommandozeile

Das empfohlene Format für die Git-Commit-Message sieht so aus: Titel der Message Weitere Informationen mit bis zu 72 Zeichen pro Zeile. Weitere Zeilen sind ohne weiteres möglich. Leerzeilen ebenfalls. Die Besonderheit der ersten Zeile ist, dass sie z.B. mit dem Befehl git log –oneline als einziger Inhalt im Log auftaucht.Weiterlesen … Git-Commit-Message in der Kommandozeile

Wenn der Kunde mitarbeitet

In den vergangenen Jahren hatte ich einige kleinere bis mittelgroße Projekte, bei denen der Kunde gelegentlich selbst Hand angelegt hat. Das kann eine „interessante“ Situation sein, muss aber nicht. Es gibt ein paar wenige Tricks, wie man die Sache trotzdem in den Griff bekommt.

Wo bin ich?

Ein Kollege fragte gerade, wie man per Script herausfinden kann, ob das aktuelle Verzeichnis Teil eines Git-Repositories ist oder nicht. Denn das Unterverzeichnis .git befindet sich ja nur im Hauptordner des Projektes. Nun, das ist recht einfach. Der Befehl git rev-parse –git-dir gibt den relativen oder absoluten Pfad für dasWeiterlesen … Wo bin ich?

Git und ein „schönes Log“

Manchmal ist es notwendig, Anwendern kurz und bündig mitzuteilen, was sich seit dem letzten Release geändert hat. Wenn man nicht in der glücklichen Lage ist, dass ein ALM-System einem diese Arbeit abnimmt, kann auch die Quellcodeverwaltung von Nutzen sein. Git bietet dazu bereits auf der Kommandozeile einige Optionen. Im konkretenWeiterlesen … Git und ein „schönes Log“

Mercurial und Git

Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Hg und Git.