Kategorie: VB(A)

Visual Basic for Applications (VBA) ist eine Programmiersprache, die in den Office-Produkten von Microsoft im Hintergrund "werkelt". Damit lassen sich Erweiterungen und Automatisierungen realisieren, mit denen man den Büroalltag effizienter gestalten kann.

Fehlerbehandlung mit vbWatchDog (Teil 3: Fehler lokalisieren)

Beispiel-Fehlermeldung

In diesem Teil wird es um die Frage des Debuggings gehen. Ausgehend von einer Fehlermeldung müssen wir ja irgendwie herausfinden, an welcher Stelle im Programm das Problem aufgetreten ist.

Fehlerbehandlung mit vbWatchDog (Teil 2: Lizenz und Versionskontrolle)

Werkzeugwand

Im ersten Teil dieser kleinen Reihe habe ich einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten der Fehlerbehandlung in VBA-Projekten gegeben. In meinem Fall sind das sehr oft Access-Projekte, aber grundsätzlich gilt das hier beschriebene auch für andere Applikationen, die “unter der Haube” mit VBA arbeiten. In diesem zweiten Teil will ich wieder einmal etwas mehr auf die Quellcodeverwaltung eingehen, denn da gibt es im Zusammenhang mit vbWatchDog (leider) etwas zu beachten.

Fehlerbehandlung mit vbWatchDog (Teil 1: Grundlegendes)

Error

Fehler macht jeder mal, das ist menschlich. Und da Programme schließlich auch von Menschen gemacht werden, enthalten auch diese gelegentlich Fehler. Dagegen kann man zwar einiges tun, aber ganz vermeiden lässt es sich wohl nicht. Aus diesem Grunde sollte man vorbeugen, damit nichts passiert, wenn doch mal was passiert.

CDP – Fehlermeldungen

Bibliothek, Himmel, Wolken, Vögel

Wenn mir eine Fehlermeldung übermittelt wird, möchte ich so viele Informationen bekommen, wie möglich. Neben Informationen darüber, was der Anwender gerade gemacht hat, sollte dies auch den “Call Stack” enthalten, aus dem die aufgerufene Funktion eindeutig hervor geht.

Zeilennummern in VBA

Error-Message

Es ist schon einige Zeit her, dass Thomas Moeller auf einer AEK gesprochen hat. Unvergesslich sind seine zahlreichen Tipps und Tricks, die sicher schon so manchem Access-Entwickler geholfen haben. So war es im Jahre 2016, als er im Rahmen des Vortrages “Fehler für Fortgeschrittene” fast nebenbei erwähnte, dass man die MZ-Tools inzwischen auch per Script steuern könne. Daran habe ich mich gerade wieder erinnert.