AEK 20

Diesmal blieb meine Online-Berichterstattung auf Twitter beschränkt, und auch im Nachhinein konnte ich aus Zeitgründen nichts liefern. Daher war es in diesem Blog ungewöhnlich still um die AEK 20, was aber nichts mit den Inhalten zu tun hatte. Die waren wie gewohnt auf hohem Niveau, ebenso auch Organisation und Hotel.

So bleibt mir diesmal nur der Hinweis auf Karls Fotosammlung.

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

Kommentar verfassen