Access: Alle lokalen Tabellen auflisten

Nur mal so nebenbei: Wenn ich bei Access alle lokalen Tabellen auflisten möchte, einfach weil ich das gerade brauche …

SELECT Name
FROM MSysObjects
WHERE TYPE = 1 AND Flags = 0
ORDER BY Name
Werbung

Ein möglicher Verwendungszweck ist, dass ich die Liste vielleicht in eine lokale Tabelle einfügen möchte, mit der ich dann später die automatische Verknüpfung im Frontend steuern will.

Update 15.01.2020: Noch eine kleine Ergänzung dazu, weil sich vielleicht nicht jeder mit SQL auskennt: Den oben dargestellten Text kannst du sehr einfach in eine Abfrage “verwandeln”. Erzeuge dazu einfach eine neue Abfrage (Menü “Erstellen / Abfrageentwurf”), schließe die Frage nach der Tabelle und klicke dann oben links im Ribbon auf “SQL Ansicht”. Lösche das dort automatisch eingefügte “SELECT;” und kopiere statt dessen die vier Zeilen aus dem Kasten hinein. Es ist kein Problem, wenn dadurch vielleicht nur eine Zeile entsteht; SQL ist in dieser Hinsicht sehr tolerant. Führe die Abfrage aus (rotes Ausrufungszeichen) und/oder schalte um in die Entwurfsansicht der Abfrage.

Gerade das Umschalten zwischen Entwurfs- und SQL-Ansicht ist eine gute Möglichkeit, sich mit SQL vertraut zu machen, da beide Darstellungen von Access immer parallel gehalten werden (sofern der Abfragetyp dies erlaubt).

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

eins + elf =