Prozedurliste in OASIS

Ab und zu sollte man auch mal in die Dokumentation eines Programmes schauen, auch wenn man es schon lange verwendet und glaubt, es gut zu kennen. So ging es mir eben bei OASIS, einem Plugin für MS Access, das mich bei der Quellcodeverwaltung eines Access-Projektes unterstützt. Was OASIS kann und macht, habe ich unter anderem in diesen Artikeln beschrieben:

Screenshot "Procedure List"Dieses mal geht es aber nicht um OASIS direkt, sondern eher um eine Lösung am Rande. Denn OASIS verfügt über ein nettes kleines Feature, dass der Autor Bernd Gilles nach eigenen Angaben von der Pascal-Entwicklungsumgebung „Delphi“ kennt, in Access jedoch vermisst hat.

Werbung

Es handelt sich um die „Procedure List“, die sich in OASIS mit dem Tastenschlüssel Shift-Strg-P abrufen lässt. Sie listet alle Subs, Functions oder Properties in dem aktuell geöffneten Modul auf. Über einen Doppelklick auf dessen Namen gelangt man im Code sofort zu der betreffenden Funktion.

Ja, das ist im Grunde auch schon alles.

OASIS gibt’s auf https://dev2dev.de, dort kann man eine Testversion herunterladen, die abgesehen von der Beschränkung auf max. 50 Objekte voll funktionsfähig ist. Die Lizenz kostet entweder 39 € (Privatnutzung) oder 69 € (Business, Einzelplatz). Als Mitglied des ursprünglichen Beta-Test-Teams erhielt ich die Lizenz kostenlos.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 − 1 =