Git und der Default Branch

Wir ihr vielleicht wisst, beginnt Git in einem neuen Repository automatisch mit einem bestimmten Branch, auf dem zunächst gearbeitet wird. Bei Bedarf kann dies natürlich jederzeit geändert werden, um beispielsweise verschiedene Branches für verschiedene Versionen zu pflegen. Oder man möchte temporär auf einem Bugfix-Branch arbeiten, bevor diese Änderungen dann wieder in den Haupt-Entwicklungszweig einfließen (siehe auch Mein kleiner Git-Workflow). Letztlich ist ein Branchname für Git lediglich eine Referenz auf eine Gruppe von Commits, darüber hinaus jedoch bedeutungslos.

Dieser Default Branch hieß lange Zeit „master“. Offenbar wurde diese Bezeichnung von einigen Gruppen jedoch als anstößig verstanden. Daher wird diskutiert, diesen Default Branch künftig „main“ zu nennen. Ich meine auch schon Installationen gesehen zu haben, wo dies bereits geschieht.

Wenn man jedoch (wie ich) eine Vielzahl kleiner Repositories besitzt und vor allem Git auch für viele Mini-Projekte einsetzt, könnte es verwirrend sein, wenn der Default Branch in den älteren Projekten „master“ heißt, in neueren jedoch „main“. Eine einheitliche Namensgebung wäre sicher zu bevorzugen. Ich persönlich habe mich daher entschieden, die historische Bezeichnung „master“ beizubehalten.

Dies ist sehr einfach möglich, denn dem Git-Kern wurde eine Einstellung hinzugefügt, über die man dies systemweit sowie user- oder projektspezifisch festlegen kann.  Wenn ich das global (also für alle Projekte des aktuellen Users) festlegen will, gebe ich einfach folgenden Befehl auf der Konsole ein:

git config --global init.defaultbranch master

Git selbst teilt uns das auf der Konsole (jedoch nicht in TortoiseGit) mit:

Windows-Kommandozeile mit Befehl "git init"

Der Befehl „git init“ in einer Windows-Kommandozeile

Und wenn sich in Zukunft irgendeine Gruppe darüber beschwert, dass „main“ auch irgend jemandes Gefühle verletzt? Das macht gar nichts, dann ändert man einfach die genannte Einstellung, und fortan heißt der Default Branch vielleicht „rosenkohl“. Git ist das egal, denn es ist nur ein Name. Die Bedeutung eines Namens ist etwas, das nur wir Menschen verstehen.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

elf + 2 =