Die Spreu vom Weizen trennen

Geldscheine und Münzen (Euro)

Software-Lizenzen sind bekanntermaßen nervig und teuer. Nervig, weil deren Fehlen oft zu nicht oder nicht vollständig funktionierender Software führt, und man sich (je nach Lizenzbestimmungen) auch strafbar macht, wenn man eine Software „ohne“ verwendet. Und teuer, weil – nun ja, ist halt so.

AEK 22: Impressionen aus Nürnberg

Ein paar fotografische Impressionen aus Nürnberg von der AEK 22 im September 2019.

AEK 22: Reibereien mit Ribbons (Hubert Münst)

Ribbons waren vor über 10 Jahren Microsofts Ersatz für Menüs und Symbolleisten, und sie sind auch heute immer noch ein Reizthema. Was seinerzeit Stand der Technik war, wurde schnell zu einem vergessenen Thema. Die Ribbons ersetzten alles, was der Bediener noch wissen musste – und das war und ist schwierig genug.

AEK 22: Interaktive Landkarten in Access

Den zweiten Vortrag am Samstag bestreitet Thomas Pfoch. Er beginnt mit einem ausführlichen Demo, in dem er zeigt, wie eine Open-StreetMap-Landkarte in Access angezeigt und bedient werden kann.

AEK 22 – Keynote

Zweiundzwanzig! Ja, ich weiß, ich wiederhole mich, aber 22 Jahre sind in der IT fast eine Ewigkeit. Nicht nur Access „lebt“ noch, sondern auch viele der Kollegen, die ich im Laufe der Zeit kennengelernt habe, sind noch im Geschäft. Einige haben Access den Rücken gekehrt und arbeiten nun in anderen Bereichen. Und auch sonst sind in Nürnberg diesmal erstaunlich wenig bekannte Gesichter dabei.