The Next Generation

Wir erinnern uns sicher noch alle an TrueCrypt, das Programm, mit dem man Dateien und Laufwerke verschlüsseln konnte. Über einige Jahre hinweg galt es als das sicherste Programm, doch es kamen im Zuge Edward Snowdens Enthüllungen grundsätzliche Zweifel auf. Immerhin war und ist das Programm „Open Source“, so dass es mit hinreichend viel Sachverstand sicher möglich sein sollte, die Zweifel zu bestätigen oder auszuräumen. Dies geschah dann auch mit Finanzierung durch Spendengelder, es erfolgte ein offizielles Security-Audit durch das Open Crypto Audit Project. Heise vermeldete im April 2015, „das Open Crypto Audit Project (OCAP) (habe) in seinem TrueCrypt-Audit kleinere SchwachstellenHier geht's weiter … The Next Generation

Threema von Vorratsdatenspeicherung betroffen?

Einst ein Hoffnungsträger gegen das übermächtige WhatsApp/Facebook-Imperium, steht nun auch die Firma hinter Threema unter Druck, Daten auf Vorrat zu speichern. Laut Informationen von Heise sagte die Firma, dies widerspreche ihrer Philosophie der Datensparsamkeit, man denke über einen Wegzug aus der Schweiz nach. Threema ist ein Messenger, der von Anfang an die Sicherheit gleichrangig zur Bequemlichkeit gesehen hat. Leider ist der Code closed-source, was ihn hinter Signal von Open WhisperSystems etwas zurückfallen lässt. Aber insgesamt macht das Programm einen guten Eindruck. Besonders die Scan-Funktion für den Schlüssel des Gesprächspartners und die Anzeige des Überprüfungsstatus‘ ist sehr überzeugend gelungen. Wenn dieHier geht's weiter … Threema von Vorratsdatenspeicherung betroffen?

Nun doch wieder

So, nach knapp einer Woche ist nun die AdSense-Anmeldung durch, die Anzeigen werden angezeigt 🙂 Ich nehme gerne Feedback dazu entgegen, z.B. für eine sinnvolle Positionierung der Banner, wo oder wo nicht. Ich muss mich selbst noch ein wenig weiter einlesen. Ob ich zum Bleistift die Auswahl der angezeigten Anzeigen beeinflussen kann, weiß ich noch nicht. Nutzt gerne also auch hier die Kommentarfunktion Apropos Kommentare: Ich schalte fast alles frei, natürlich abgesehen von den üblichen Verdächtigen wie radikale oder beleidigende Posts, Spam, themenfremde Antworten, usw. Ähnliche Artikel:WerbeplatzierungNoch ein VersuchKeine Werbebanner mehrWerbebanner im Blog

Wetterwarnung

Die Begeisterung für Cloud-Dienste ist ungebrochen. Wolke über Wolke türmt sich auf wie bei einer Cumulonimbus, bis dann das reinigende Gewitter auf die Welt hernieder bricht. Ein solches Gewitter hat sprichwörtlich die Firma Gitlab getroffen (siehe Blogbeitrag auf gitlab.com). Das hat in beiden Fällen unter Umständen weitreichende Folgen. Das letzte erreichbare Backup war offenbar 6 Stunden alt, weshalb alle Eintragungen in diesem Zeitraum verloren gingen. Das betrifft nach Angaben von Gitlab die Tickets, Merge Requests (das sind Angebote anderer Entwickler, ihren Code in das Projekt zu integrieren), Benutzer, Kommentare und Code-Snippets. Yesterday we had a serious incident with one ofHier geht's weiter … Wetterwarnung

Signal — Neue Sicherheitsnummer

Ein Kollege hat ein neues Smartie bekommen und musste logischerweise den Messenger Signal neu installieren. Dabei wurde eine neue Sicherheitsnummer generiert. Für mein Signal sieht das so aus, als ob sich die Sicherheitsnummer geändert hat, was mir durch das rote Dreieck mit dem Ausrufungszeichen angezeigt wurde. Diese Anzeige erfolgte, bevor meine Nachricht verschickt wurde. Ein Klick auf dieses Symbol öffnete den nachstehenden Dialog. Der Screenshot zeigt den Dialog in Signal Desktop. Auf dem Smartphone wird eine ähnliche Nachricht angezeigt. In beiden Fällen muss ich die neue Nummer akzeptieren, idealerweise nachdem ich sie über einen sicheren Kanal verifiziert habe. Das kannHier geht's weiter … Signal — Neue Sicherheitsnummer

SSL – Ein Quantum (mehr) Sicherheit

Nun ist es passiert, diese Website ist nun durchgehend mit SSL erreichbar. Manche Leute würden dies als einen Quantensprung bezeichnen. Zumindest wenn man die physikalische Herkunft zugrunde legt, ist das Quatsch, denn dort bedeutete ein Quantensprung ursprünglich etwas ganz anderes. Der Begriff hat sich allerdings umgangssprachlich gewandelt und steht nun für das genaue Gegenteil. Inzwischen funktionieren alle der folgenden URLs gleichermaßen, wobei ich persönlich die mit „https“ am Anfang als besonders empfehlenswert betrachten möchte und daher verlinkt habe: https://www.juengling-edv.de https://juengling-edv.de http://www.juengling-edv.de http://juengling-edv.de Auch die Äquivalente mit Umlaut, was der korrekten Schreibweise meines Namens entspricht, können in allen diesen Varianten aufgerufenHier geht's weiter … SSL – Ein Quantum (mehr) Sicherheit

Noch ein Versuch

Vor ein paar Tagen schrieb ich, dass ich es bislang nicht geschafft habe, mit meiner Website Geld zu verdienen. Nun bin ich auf eine neue Idee gestoßen (neu für mich, ihr kennt die sicher schon), und zwar Google AdSense. Zunächst habe ich bei Peer Wandiger ein sehr gutes Tutorial gefunden, durch das ich mich in die Thematik eingelesen habe. In aller Kürze schreibt er, AdSense ist einfach und schnell eingebaut, aber schwer zu optimieren. Die Anmeldung startete ich am Spätnachmittag des 26. Januars. Das WordPress-Plugin war schnell zu finden, allerdings ergab sich eine Diskrepanz zwischen Googles Wünschen (meine AdSense-ID einzubauen)Hier geht's weiter … Noch ein Versuch

Keine Werbebanner mehr

Ursprünglich dachte ich, ich könnte mit dem einen oder anderen Werbebanner etwas Geld hinzuverdienen. Sicher keine Reichtümer, aber ein paar Euro nebenbei, warum nicht? Es lohnt sich nicht. In mehr als einem Jahr gab es keinen einzigen Cent an Einnahmen über diese Schiene. Weder über die Affiliate-Links, noch über Flattr oder Bitcoins. Über die Gründe spekuliere ich auch nicht mehr, das ist mir inzwischen alles egal geworden. Dabei hatte ich mir schon Gedanken gemacht, was meine Leser interessieren könnte. Es waren demnach keine Reisevorschläge und keine „Make-Money-Fast“-Anzeigen dabei, insgesamt keine fachfremde Werbung also. Alles themenbezogen auf ein Blog, dass sichHier geht's weiter … Keine Werbebanner mehr