AEK – Coronapause 2020

Pausenschild mit Tischen und StühlenSeit März hält uns CovId-19 alias “Corona” nun in Atem und bestimmt unser Leben und Wirken. Auch wenn die Einschränkungen inzwischen wieder gelockert wurden, ist damit die Gefahr noch lange nicht gebannt. Für einen neuen Virus mal eben einen Impfstoff aus dem Hut zu zaubern, dazu ist unsere Wissenschaft leider noch nicht in der Lage. Abgesehen von der Frage, ob man diesen spontan in großem Stil einsetzen will, wo doch normalerweise jahrelange Tests vorgeschrieben sind.

Als eine Diskontinuität bezeichnet man die Unterbrechung einer Folge, und genau das wird der AEK in 2020 passieren. Wie Karl Donaubauer bereits Ende Juni via Mailingliste mitteilte, wird es in diesem Jahr keine AEK geben. Die Planungssicherheit sei durch die Corona-Pandemie nicht gegeben, teilt er auf seiner Website mit. Das ist einerseits sehr schade, aber auch verständlich.

Werbung

Immerhin dürfen wir dankbar sein, dass die Infrastruktur in Deutschland auch während dieser Krise weiterhin erhalten blieb! Das betrifft die Entwickler unter uns natürlich in besonderem Maße, denn ohne Strom und Internet wäre unsere Tätigkeit nicht möglich. So konnten wir relativ leicht in’s Homeoffice überwechseln.

Soweit es mir möglich ist, werde ich euch natürlich weiterhin mit Informationen über Access, die IT und die Welt versorgen, was sicher auch für meine bloggenden Kollegen gilt.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen weiterhin viel Erfolg im Job und BLEIBT GESUND!

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + 14 =