Führung muss zum Problem passen

Patrick Koglin (Twitter, Facebook), den ich seit längerem von der Agile Usergroup Kassel (früher „Agile Monday Kassel“) kenne und der hier auch ein paar Gastbeiträge verfasst hat, hat seit einigen Tagen ein Video-Format auf Youtube laufen, in dem er einzelne Themen aufgreift und erläutert. Seiner eigenen Beschreibung (in typischem Understatement-Stil) gemäß ist dies ein „UnProfessioneller Videokanal über agile Teamarbeit, Beta-Führung, Scrum und Themen die dazugehören“.

Die einzelnen Videos sind jeweils nur wenige Minuten lang, daher kann man sie problemlos in der Mittagspause oder mal zum Entspannen schauen. Die Serie startet mit der bewusst provokativen Frage „Brauchen Teams einen Chef?“, aus dem ich den Titel dieses Blogbeitrages entnommen habe. Teil 2 beschreibt unter anderem die ROTI-Methode („return on time invested“), mit der man in einfacher Form Feedback nach einer Veranstaltung einholen kann.

Die Schwierigkeit von Veränderung und die damit einhergehenden Widerstände habe ich selbst des Öfteren in diesem Blog thematisiert. Das ist auch das Thema von Teil 3.

Zu viel will ich auch nicht verraten, schaut einfach mal rein!


SmallInvoice Logo

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × fünf =