Hg Update Null

Neben dem Kommandozeilenbefehl „hg update null“ kann man das selbe durchaus auch über die grafische Oberfläche erreichen. Geben Sie in TortoiseHg im Update-Dialog einfach das Wort „null“ in das Feld ein, wo normalerweise die Changeset-Nummer steht:

Dies ist aber bitte nicht zu verwechseln mit „hg update 0„, das auf das allererste Changeset in dem Repository updaten würde.

Dies bewirkt übrigens, dass alle Arbeitsdateien aus dem Arbeitsverzeichnis gelöscht werden. Übrig bleiben Dateien, die nicht unter Kontrolle von Mercurial stehen und folglich auch deren Verzeichnisse. Ebenfalls bleibt das Verzeichnis „.hg“ übrig, aber das muss ja auch sein, denn dies ist ja das Repository selbst.

[btcpayments address=“1HNv7eipZt9LHmmJnZT7VYjqdnUq7dmeKX“]


SmallInvoice Logo

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − fünf =