Kommandozeile in Access

Flattr this!

Quasi als Nebenprodukt ergab sich dieser Tage eine kleine Funktion, die euch vielleicht auch mal weiter hilft. Es geht um die Auswertung der Kommandozeile in VBA.

Zunächst dachte ich eigentlich, das müsste doch längst jemand programmiert haben. Aber alle einschlägigen Stichwortkombinationen, die mir eingefallen sind, ergaben entweder keine Treffer oder Forumseinträge im Stil „nee, da gibt’s nichts, das musste schon selbst programmieren“. Also denn, dachte ich mir, packen wir’s an.

Das Problem dabei ist mitnichten die Aufsplittung der Kommandozeile am Leerzeichen. Das wäre mit einer einzigen Anweisung erledigt:

arguments = Split(Command(), " ")

Das Problem dabei ist: Wie geht man damit um, wenn man z.B. einen Pfad mit Leerzeichen so „klammern“ muss, dass auch alle Leerzeichen die Konvertierung überleben? Typischerweise werden dann Anführungszeichen am Anfang und Ende des Pfades geschrieben, aber das obige Kommando würde daran scheitern.

Nun, langer Rede kurzer Sinn: In meiner Code-Bibliothek gibt es jetzt diese überraschend kurze Funktion CommandlineSplit().

Am Ende erhält man ein 0-basiertes String-Array mit den einzelnen Argumenten, das man dann sehr leicht auswerten kann.


Übrigens: Mit SmallInvoice können auch Freiberufler wie ich sehr einfach Rechnungen erstellen, versenden und nachverfolgen. (Affiliate-Link)

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

Kommentar verfassen