Lean Coffee = koffeinfreier Kaffee?

Na gut, neu ist das Prinzip sicher nicht, aber für mich war es neu, als ich vor einigen Wochen davon hörte: Lean Coffee, von mir scherzhaft mit „koffeinfreier Kaffee“ übersetzt, ist eine Methode, die hilft, ein Meeting zu organisieren. Man sollte zwar meinen, dass es dazu nicht unbedingt noch eine Methode braucht. Schließlich gibt es ja landauf landab unzählige Meetings, und alle funktionieren doch. Oder? ODER?

Nein, leider nicht. Genausowenig wie ganz Gallien von den Römern besetzt ist, laufen alle Meetings effizient oder auch nur effektiv ab. Besonders wenn nicht schon von vornherein fest steht, worüber man sich unterhalten möchte. Und gerade für diese Art von Treffen kann Lean Coffee helfen. Kurz gesagt schreiben alle Teilnehmer ihre Wünsche, über was sie sprechen wollen, auf kleine Karteikarten. Dann stellen sie diese kurz vor. Anschließend gibt jeder mittels Klebepunkten oder auch mit einem Stift seine Stimme ab, wozu jeder Teilnehmer eine festgelegte Anzahl von Punkten hat. Man kann alle Punkte auf ein Thema setzen oder beliebig verteilen. Danach wird das Thema mit den meisten Punkten als erstes besprochen, dann das mit den zweitmeisten, usw.

Und das wichtigste daran ist: Alle diese Aktionen laufen „timeboxed“ ab. Es gibt also eine klare zeitliche Vorgabe, die nicht überschritten wird. Lediglich bei den Diskussionen ist eine Verlängerung möglich. Details zu dieser Methode finden sich unter anderem hier.

Zwar habe ich oben geschrieben, dass die Methode in erster Linie dann anwendbar ist, wenn nicht von vornherein feststeht, worüber gesprochen werden soll. Aber mal ehrlich: Steht das denn jemals fest? Wieviele Meetings habt Ihr in letzter Zeit gemacht, bei denen mit der Einladung eine Agenda verschickt wurde? Und an die sich dann auch gehalten wurde?


SmallInvoice Logo

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

One thought on “Lean Coffee = koffeinfreier Kaffee?

  1. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 13 =