„hg sum“

Mercurial ist ein verteiltes Quellcodeverwaltungssystem, das ich seit einiger Zeit verwende. Ebenfalls habe ich einige Repositories bei Bitbucket angelegt, einem Hoster für Git- und Mercurial-Projekte.

Der Befehl „hg summary“ gibt in der Konsole eine kurze Zusammenfassung des Arbeitsverzeichnisses und seines Zustandes aus. Im Sinne dieses Befehls will ich mit der Kategorie Hg Summary in diesem Blog ebenfalls jeweils kurz auf Mercurial eingehen. Ausführlichere Erklärungen finden sich an zahlreichen Stellen des WWW, und einige davon werde ich auch jeweils verlinken.

Im der Folge vieler Gespräche mit Kollegen und auch der Vorträge auf der AEK 14 im Herbst 2011 habe ich nun ein freies Beispiel-Repository namens Hg-Examples angelegt, in dem ich zeigen möchte, wie man mit Mercurial arbeiten kann (und vielleicht auch sollte).

Die ersten Erläuterungen (Changesets 583c und 6cde) betreffen die Vorgehensweise bei Bitbucket selbst.

[btcpayments address=“1HNv7eipZt9LHmmJnZT7VYjqdnUq7dmeKX“]


SmallInvoice Logo

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 3 =