Gefahr aus der Tiefe

Eigentlich muss man ja sagen: Es war angekündigt. Es wurde auch ein wenig darüber berichtet, aber dann war es auch schon wieder aus den Medien verschwunden. Heute wurde ich darauf hingewiesen, dass im Android eine neue Funktion enthalten ist: “Benachrichtigungen zu möglichem Kontakt mit COVID-19-Infizierten”.

Gemäß dem Hinweistext in der Einstellung muss Bluetooth und der Standortdienst aktiviert werden, damit die Weitergabe einer Zufalls-ID überhaupt möglich ist – wenn man dem glauben kann, was dort steht. Überprüfen kann ich es nicht.

Werbung

Zusätzlich ist darin noch von einer App die Rede, die aber zunächst nicht näher benannt wird. Eine weitere Installation war auf den ersten Blick in der Liste der Apps auch nicht zu erkennen, was aber auch nicht viel bedeuten muss, wenn man weiß, was mit Software alles möglich ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass man die Benachrichtigungen jederzeit deaktivieren kann, und dass man, um die Funktion zu verwenden, die App der für meine Region zuständigen Gesundheitsbehörde herunterladen muss. Eine Standortverfolgung wird angeblich nicht vorgenommen. Im weiteren Text wird das Verfahren noch im Detail beschrieben, was erfreulich mitteilsam ist. Alles in allem klingt es schon recht ordentlich.

Allerdings halte ich es für bedenklich, dass eine solche Betriebssystemerweiterung verhältnismäßig stillschweigend eingespielt wurde. Nicht mein Gerät hat mich darüber informiert, nicht Google zum Beispiel über die bekannte eMail-Adresse, sondern jemand aus dem Freundeskreis! Da soll man nicht zum Verschwörungstheoretiker werden?

Hier noch der Screenshot aus dem Einstellungsbereich von Android. Wische von der Oberkante aus über den Bildschirm und klicke dann auf das Zahnradsymbol, dann auf Google. Der erste Eintrag müsste dann “Benachrichtigungen zu möglichem Kontakt mit COVID-19-Infizierten” lauten, sofern das bei die bereits aktualisiert ist. Verhindern kann man das meines Wissens nicht. Deinstallieren auch nicht.

Bleibt abschließend nur noch der Hinweis auf LineageOS.

Screenshot aus Google Android: Benachrichtigungen zu möglichem Kontakt mit COVID-19-Infizierten

Screenshot aus Google Android (klicken zum Vergrößern)

Werbung

Ähnliche Artikel:

1 Ping

  1. […] Telekom. Google hatte in aktuellen Android-Versionen ja bereits vorgearbeitet und diese Änderungen ohne Wahlmöglichkeit und klammheimlich ausgerollt. Laut dem Heise-Artikel scheint es sich aber doch nicht um ein Betriebssystem-Update zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − zehn =