Noch ein Versuch

Flattr this!

Vor ein paar Tagen schrieb ich, dass ich es bislang nicht geschafft habe, mit meiner Website Geld zu verdienen. Nun bin ich auf eine neue Idee gestoßen (neu für mich, ihr kennt die sicher schon), und zwar Google AdSense. Zunächst habe ich bei Peer Wandiger ein sehr gutes Tutorial gefunden, durch das ich mich in die Thematik eingelesen habe. In aller Kürze schreibt er, AdSense ist einfach und schnell eingebaut, aber schwer zu optimieren.

Die Anmeldung startete ich am Spätnachmittag des 26. Januars. Das WordPress-Plugin war schnell zu finden, allerdings ergab sich eine Diskrepanz zwischen Googles Wünschen (meine AdSense-ID einzubauen) und der Bereitschaft des Plugins, dies zuzulassen. Ich soll jetzt erstmal warten, bis Google meine Website überprüft hat.

Na, mal sehen … ich bleibe dran 🙂

UPDATE: Die Freischaltung erfolgte noch am selben Abend, also nur ca. 2 Stunden nach dem Antrag.

UPDATE: Inzwischen hat es funktioniert, ich bin „drin“ 🙂

Ähnliche Artikel:

AuthorChristoph Jüngling

Selbständiger Softwareentwickler und Seminarleiter

Kommentar verfassen