Seltsame Metriken

Sich in fremde Programme „reinzudenken“ ist nicht leicht. Jeder Entwickler hat seinen persönlichen Stil, den man fast eine Handschrift nennen kann. Namenskonventionen, Einrückungstiefe, die Position der Variablendeklarationen … das alles beeinflusst den Lesefluss und damit meine Wahrnehmung des fremden Programms.

Erwachsene Kinder – oder kindliche Erwachsene?

Ich habe gerade einen Blogbeitrag von Lars Vollmer gelesen. Dabei hat mich die Vorstellung, dass Erwachsene plötzlich zu Kindern werden, wenn sie die Bürotür durchschreiten, sehr amüsiert – aber auch sehr nachdenklich gemacht.

Ende offen

Die Cloud wird gern als ein Allheilmittel für alle Probleme betrachtet. Kein Datenverlust mehr, denn alles ist ja „irgendwo in der Cloud“ nochmal gespeichert. Doch was ist, wenn die Cloud mal weg ist?

Mike Fried: Access hybrid

Das Problem mit einer Access-Applikation ist zunächst, dass man Access braucht, um diese auszuführen, egal ob nun als Lizenz oder Runtime-Version. Problem Nummer zwei: Es kann nur einer damit arbeiten. Letzteres lösen wir gemeinhin durch Frontend-/Backend-Trennung und Installation des Frontends auf mehreren Rechnern, oder durch eine serverbasierte Datenbank. Gegen denWeiterlesen … Mike Fried: Access hybrid

Thomas Pfoch: Nativer Access-TreeView

Thomas Pfochs Vortrag liegt ganz auf der Linie von Karls Mantra „Keine Abhängigkeiten!“. Er zeigt ein selbst entwickeltes TreeView, das ohne ActiveX auskommt. Da Microsoft in der Suggestion Box bereits deutlich gemacht hat, dass es dieses Konzept nicht weiterverfolgen wird, kommt Thomas gerade rechtzeitig mit dieser Lösung. Sein TreeView arbeitetWeiterlesen … Thomas Pfoch: Nativer Access-TreeView

Robert Bollig: Mit einem Grid Zeit sparen

Wo Karl Donaubauer davor warnt, OCXe und ActiveX-Controls einzusetzen und möglichst alles mit Access-Bordmitteln zu lösen, geht Robert Bollig den genau gegenteiligen Weg. Das von ihm eingesetzte iGrid von 10tec Company lässt sich mit wenig Code und fast keinen externen Abhängigkeiten einsetzen. Das iGrid wird von einem ukrainischen Entwickler mit VB6 aktiv weiter gepflegt.Weiterlesen … Robert Bollig: Mit einem Grid Zeit sparen

Neues an der Access-Front

Die 19. AEK findet mit der Veranstaltung in Hannover an diesem Wochenende ihren Abschluss. Hier ein paar Berichte über die Vorträge, wie immer höchst subjektiv und mehr oder weniger ausführlich. Aber das kennt ihr ja. Karl Donaubauer leitet die 19. AEK traditionsgemäß mit einem kurzen Einschub zu der aktuellen EntwickungWeiterlesen … Neues an der Access-Front

An-Reise-Fieber

Seit einigen Jahren habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, schon am Freitag Mittag anzureisen, wenn eine Veranstaltung am Wochenende läuft. Das ist stressfreier, wenn mal wieder mit Bahn oder Auto etwas schief geht, und man hat noch etwas Zeit, sich die Stadt anzuschauen. So auch heute. Die Autobahn warWeiterlesen … An-Reise-Fieber

Last-Minute-Chance für den Agile Monday!

Ab in’s XoX, in Kassel-Kirchditmold, Riedelstraße Ecke Baumgartenstraße, mit Buslinie 10, 24 und 41 sowie Regiotram RT3 und RT4 erreichbar. Heute steht Lean Coffee auf dem Programm. Wer das nicht kennt, sollte unbedingt vorbei kommen. Man sieht sich …Ähnliche Artikel:

Linux-Programme auf Windows 10 ausführen

Wie ich bei Heise und anderen gerade las, soll Windows 10 inzwischen Ubuntu-Programme ausführen können. Abgesehen von der Frage „wer will das?“ ist das keine schlechte Idee, denn es gibt eine Reihe von interessanten Linux-Anwendungen. Von so einer Kooperation erhoffe ich mir allerdings auch einen Effekt in die Gegenrichtung. ImmerWeiterlesen … Linux-Programme auf Windows 10 ausführen