Und was kann ich für Sie tun?

Viele Arbeiten mit Daten in den Büros dieser Welt werden mit Microsoft Excel erledigt. Es ist zwar sehr gut für die Berechnung von Formeln auf der Grundlage einzelner Werte geeignet, findet aber seine Grenzen, wenn es um größere Datenmengen geht, die nach gleichartigem Schema zu verarbeiten sind, erst recht wenn es um wiederkehrende Abläufe geht. Dann ist Microsoft Access oft die bessere Wahl.

Access ist ein relationales Datenbanksystem. Eine Access-Datenbank kann jedoch nicht nur Daten speichern, sondern auch die für eine Bearbeitung erforderlichen Eingabeformulare sowie Berichte für den Ausdruck bereitstellen. Access ist mit einer leistungsfähigen Programmiersprache (VBA – Visual Basic for Applications) ausgestattet, mit der ein Entwickler vorgegebene Abläufe und Aktionen programmieren kann, die dem Benutzer so weit wie möglich die Arbeit abnehmen und Eingaben in gewissem Umfang auf Plausibilität prüfen. Die Ein- und Ausgabemasken können sehr flexibel gestaltet werden, sodass sich in der Regel eine Lösung findet, die genau auf die Aufgabenstellung und die Arbeitsweise des Anwenders passt.

Werbung

Natürlich kann man dies alles nur selten vom Anwender verlangen, zumal diesem oft die Kenntnisse und die Erfahrungen fehlen. Aber das muss auch nicht sein, denn das kann ich für Sie übernehmen.

Wie könnte eine Zusammenarbeit ablaufen?

Wir erarbeiten gemeinsam die Aufgabenstellung, die ich dann in Access in kleinen Schritten umsetze. Sie begleiten diese Entwicklung, indem Sie in kurzen Abständen eine Testversion der Applikation von mir bekommen. Ihr ebenso kurzfristiges Feedback wird mir helfen, Irrtümer im Verständnis oder der Umsetzung frühzeitig zu beseitigen, so dass wir am Ende eine Applikation haben, die alle zufrieden stellt.

In der Folge betreue ich bei Bedarf Ihre Anwender und reagiere wiederum zeitnah auf Fehlermeldungen, die ich in einem sog. Bugtracker verwalte. Dadurch sind die gemeldeten Fehler sowie die zu deren Behebung durchgeführten Codeänderungen auch später noch nachvollziehbar. Eine ordentliche Versionierung der Software versteht sich dabei von selbst.

Die Betreuung der Anwender kann sich auch auf die „normalen“ Funktionen von Word, Excel oder Access erstrecken, selbstverständlich auch unabhängig von einem Entwicklungsauftrag. Ebenso kann ich bestehende Applikationen in Access, Excel, Word und Visual Basic 6 weiter betreuen, falls der ursprüngliche Entwickler nicht mehr verfügbar ist.

Grundsätzlich rechnen wir auf Stundenbasis ab, so dass Sie mich nur bezahlen müssen, wenn Sie mich auch wirklich brauchen.

Klingt das interessant für Sie? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Werbung

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

14 + sieben =