Oktober 2015 archive

Ivercy — die Reise geht weiter

Wie Philipp im Ivercy-Blog schreibt, stehen die nächsten Arbeiten für Ivercy (siehe meinen Bericht über den Vortrag auf der AEK) an. Neben zwei in Version 1.0.4 (Download-Link) bereits gefixten Bugs wird es in Version 1.1 einige Performance-Verbesserungen geben. Die Entfernung bestimmter für den Entwickler (insbesondere während der Entwicklung) überflüssiger Teile z.B. eines Access-Formulars ist überdies …

Continue reading

Frauen führen anders

Manchmal könnte man meinen, das Wort „Meeting“ wäre eine Ego-Variante des altgermanischen „Thing“, also ein „Me-Thing“. Denn gelegentlich geht es nur um eine Person, den Chef. Sein (viel seltener: ihr) Wort ist Gesetz, oder, wie es neuerdings heißt: gesetzt. Was auch immer das nun wieder soll. Ähnliche Artikel:ManagementEinfach machenErwachsene Kinder – oder kindliche Erwachsene?Eile mit …

Continue reading

Spam – Spam – Spam

Wer erinnert sich noch an Monty Pythons Sketch über dieses leckere Dosenfleisch? Gerade vorgestern habe ich die Anmeldepflicht für Kommentare von diesem Blog entfernt, und schon habe ich acht schwachsinnige Kommentare, wobei der Begriff „schwachsinnig“ noch übertrieben ist. „Unsinnig“ würde es eher treffen. Willkürlich zusammengewürfelte Worte ohne inneren Zusammenhang und in recht großer Menge, gekrönt …

Continue reading

SNEK4: Usability-Problems (Claudia Oster)

Diesen Artikel habe ich schon vor einem halben Jahr geschrieben, dann aber leider vergessen zu bloggen. Das will ich hiermit nachholen. Dass ich solche Berichte stets in der Gegenwart schreibe, hat mit der Situation vor Ort zu tun und soll nicht bedeuten, dass die Konferenz gerade stattfände. Werfen wir also unseren Fluxkompensator an und machen …

Continue reading

Gespräche, Neulinge, und ein Mojito

Menschen! Was wäre eine Bar ohne sie? Doch manche … Da ist diese Frau, deren Stimme von Anfang bis Ende fordernd ist. Sie ist diejenige, die das Gespräch „führt“, und das im doppelten Wortsinne. Ihr Gesprächspartner darf gerne zustimmen und begeisternde Worte einwerfen, aber sie gibt den Ton vor. Interessanterweise wirkt ihre Stimme, irgend eine …

Continue reading