Tag: Quellcodeverwaltung

Klickibunti unter Linux

Einige Leute erwarten von Linux immer noch, dass mühsam auf der Konsole (im Windows-Jargon: „Kommandozeile“ oder „Eingabeaufforderung“) gearbeitet wird, dass man sich kryptische Kommandos mit tausenden von Parametern merken muss und diese auch noch eintippt! Was einst unter Unix auch tatsächlich zutreffend war, klingt heute nur noch wie ein Märchen. Inzwischen sind aktuelle Linux-Versionen genauso …

Continue reading

Erste Erfahrungen mit Mercurial (Hg)

Wegen der Unabhängigkeit von einem zentralen Server, aber auch nicht zuletzt aufgrund zweier weiterer Dinge habe ich mich in den letzten Wochen mal etwas mehr mit Mercurial beschäftigt: dem Bundle-Befehl dem integrierten Webserver Zwar hat Git ebenfalls einen Bundle-Befehl, aber der zweite Punkt gab dann vorläufig den Ausschlag. Grundsätzliches zu Mercurial Mercurial gehört in die …

Continue reading

Access-Quellcode verwalten

Standards wie „Rational ClearCase“, „CVS“ oder „Team Foundation Server“ sind ebenso wie „Visual SourceSafe“ von Microsoft grundsätzlich nur in der Lage, mit Dateien zu arbeiten. Für Access gibt es jedoch ein Add-In, das eine Anbindung an Visual SourceSafe ermöglicht, so dass Access-Objekte dann doch wieder auf Objektebene verwaltet werden können. Ebenso gibt es eines für …

Continue reading